Last updated
December 1, 2003
Terms of use
Open use. Must provide the source. Use for commercial purposes requires permission of the data owner.

Description

Wie vollziehen Jugendliche in der Schweiz den Übergang von der obligatorischen Schule in die weiter führenden Ausbildungen? Wer schlägt welche nachobligatorischen Ausbildungswege ein, mit welchem Erfolg und mit welchen Schwierigkeiten? Der nationale Jugendlängsschnitt TREE (Transitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben) liefert zu diesen Fragen erstmals Antworten, die für die ganze Schweiz und die einzelnen Sprachregionen repräsentativ sind. Die Ergebnisse in diesem Bericht beruhen auf Angaben von über 5000 Jugendlichen, die im Jahr 2000 an der PISA-Befragung teilgenommen haben und im selben Jahr aus der Schulpflicht entlassen worden sind. Der vorliegende TREE-Bericht zeigt unter anderem, dass eine nachobligatorische Ausbildung heute von fast allen Jugendlichen angestrebt wird. Knapp drei Viertel aller Schulabgängerinnen und -abgänger finden den Weg in eine Lehre oder eine (Diplom-)Mittelschule relativ problemlos. Jede/r vierte Jugendliche in der Schweiz hat dagegen z. T. erhebliche Schwierigkeiten, einen nachobligatorischen Ausbildungsplatz zu ergattern - oft trotz grosser individueller Anstrengungen. TREE zeigt u. a. auch, dass die soziale Herkunft der Jugendlichen einen grossen Einfluss hat auf die Chancen des Zugangs zu weiter führenden Ausbildungen.

Resources

Showcases

There are no showcases that feature this dataset

Additional information

Identifier
341123@bundesamt-fur-statistik-bfs
Issued date
December 1, 2003
Modified date
Publishers
BFS/OFS
Contact points
info@bfs.admin.ch
Languages
  • German
  • French
Further information
Legal basis
Landing page
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken.html
Temporal coverage
January 1, 2000 - December 31, 2002
Update interval
Metadata Access
API (JSON) Download XML

Got questions?

Ask the publisher directly

info@bfs.admin.ch