Last updated
April 7, 2009
Terms of use
Open use. Must provide the source. Use for commercial purposes requires permission of the data owner.

Description

Seit Beginn der 1990er-Jahre sind die Institutionen der Sozialen Sicherheit wegen der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen einer steigenden Dynamik ausgesetzt. Im Besonderen sind die Themen Sozialhilfe und Armut wieder Teil der politischen und gesellschaftlichen Diskussion. Wenn es darum geht, das Ausmass der materiellen Not oder der prekären finanziellen Situation von Haushalten in einer Gesellschaft zu bezeichnen, werden die beiden Begriffe Armuts- und Sozialhilferisiko häufig synonym verwendet. Dabei bleibt unklar, wie die Armuts- und Sozialhilfequoten im Verhältnis zueinander gewertet werden können: Inwieweit überschneiden, ergänzen oder unterscheiden sich die Resultate? Kann eine Person, die mit Hilfe von Sozialhilfe eine Armutssituation vermeidet, trotzdem als arm gelten und in der Armutsstatistik erfasst sein? Auch die Bestimmung von Bevölkerungsgruppen mit hohem Armutsrisiko erfolgt oft mit Hilfe von Angaben über die Situation in der Sozialhilfe: Inwieweit geben die Indikatoren der Sozialhilfestatistik ein adäquates Bild der Armutsproblematik?

Resources

Additional information

Identifier
347106@bundesamt-fur-statistik-bfs
Issued date
April 7, 2009
Modified date
Publishers
BFS/OFS
Contact points
info@bfs.admin.ch
Languages
  • German
  • French
Further information
Legal basis
Landing page
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken.html
Temporal coverage
January 1, 1990 - December 31, 2006
Update interval
Metadata Access
API (JSON) Download XML

Got questions?

Ask the publisher directly

info@bfs.admin.ch