Zuletzt aktualisiert
31. Oktober 2018
Nutzungsbedingungen
Open use. Must provide the source.

Beschreibung

Informationen zum Waldmischungsgrad LFI werden mit Methoden der Fernerkundung modelliert. Auf der Basis von den frei verfügbarenen Copernicus (ESA) Sentinel-1 und -2 Satellitendaten (Bildstapel der vergangenen Jahre) wird der Laub- beziehungsweise Nadelbaumanteil landesweit ausgewertet in Rasterzellen mit einer räumlichen Auflösung von 10 Metern. Hierzu wird ein Machine Learning Verfahren verwendet. Als Referenzdaten für die Modellierung dienen interpretierte Polygone Luftbildern. Jede Rasterzelle trägt die Information zum Laubbaumanteil. Der Datensatz bezieht sich landesweit auf alle Bestockungen, nicht nur auf das LFI Waldareal, Der räumlich explizite Waldmischungsgrad LFI kann sich vom Mischungsgrad LFI der terrestrischen Stichprobenerhebung unterscheiden. Bei der terrestrischen Bestimmung des Mischungsgrades wird das Basalflächenverhältnis von Laub- und Nadelbäumen verwendet. Beim Waldmischungsgrad LFI basierend auf den Sentinel-1 und -2 Satellitendaten wird das Verhältnis der sichtbaren Baumkronen von Laub- und Nadelbaumanteilen berechnet.

Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
b07a4589-159b-4c3a-b1e7-dbdad11f7e62@bundesamt-fur-umwelt-bafu
Publikationsdatum
31. Oktober 2015
Änderungsdatum
31. Oktober 2018
Publisher
Abteilung Wald, Bundesamt für Umwelt
Kontaktstellen
wald@bafu.admin.ch
Sprachen
  • Englisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Italienisch
Weitere Informationen
Landing page
https://data.geo.admin.ch/ch.bafu.landesforstinventar-waldmischungsgrad/data.zip
Zeitliche Abdeckung
-
Aktualisierungsintervall
Jährlich
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen

Haben Sie Fragen?

Fragen Sie den Publisher direkt

wald@bafu.admin.ch