Zuletzt aktualisiert
2. Januar 1996
Nutzungsbedingungen
Open use. Must provide the source.

Beschreibung

Vermessungspunkte bilden die Grundlage aller Daten mit Raumbezug. Die so genannten Fixpunkte werden für alle vermessungstechnischen Arbeiten genutzt, die eine zuverlässige und präzise Bestimmung erfordern. Unter einem Lagefixpunkt versteht man einen dauerhaft mit einem Stein oder einem Bolzen (zum Teil unter Schacht) versicherten Punkt mit bekannten Koordinaten und eventuell bekannter Höhe.

Die Lagefixpunkte der Kategorien 2 (LFP2) dienen zur Verdichtung des Punktnetzes und bilden die Grundlage der amtlichen Vermessung. Für die LFP2 ist der jeweilige Kanton zuständig. Es gibt verschiedene Typen von Lagefixpunkten der Kategorie 2:

  • Die Lagefixpunkte der Kategorie 2 (LFP2) bilden zusammen mit den LFP1 den Bezugsrahmen für sämtliche Vermessungsarbeiten in der Schweiz. Die LV03-Koordinaten der historischen Lagefixpunkte wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts mittels Triangulation bestimmt.

Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
341b5015-3aa9-4338-b46b-3c13fb66a717@geoinformation-kanton-basel-stadt
Publikationsdatum
2. Januar 1996
Änderungsdatum
-
Publisher
Kanton Basel-Stadt
Kontaktstellen
gva@bs.ch
Sprachen
Sprachunabhängig
Weitere Informationen
geocat.ch permalink
Landing page
http://map.geo.bs.ch/
Zeitliche Abdeckung
-
Aktualisierungsintervall
Kontinuierlich
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen

Haben Sie Fragen?

Fragen Sie den Publisher direkt

gva@bs.ch