Zuletzt aktualisiert
5. November 2014
Nutzungsbedingungen
Freie Nutzung. Quellenangabe ist Pflicht.

Beschreibung

Das BAFU informiert auch dann, wenn lokal mit einem starken Anstieg der Abflüsse an kleinen und mittelgrossen Fliessgewässern zu rechnen ist. In solchen Fällen - insbesondere bei Gewittern mit Starkregen - kann nicht präzise vorausgesagt werden, welche Gewässer betroffen sein werden. Deshalb werden die voraussichtlich betroffenen Regionen auf der Hochwasserwarnkarte gekennzeichnet. Für kleine und mittelgrosse Fliessgewässer werden im Vorfeld eines Ereignisses nur zwei Gefahrenstufen unterschieden: keine oder geringe Gefahr (grün) und Hochwassergefahr (ohne Angabe zum Schweregrad, gelb). Wenn ein sehr grosses Hochwasser im Gange ist, wird noch die Gefahrenstufe rot verwendet. Sie wird aufgrund von Messdaten und nicht im Voraus ausgegeben.

Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
a81982a8-ab5f-41ae-8ce8-3fa524dfe963@bundesamt-fur-umwelt-bafu
Publikationsdatum
5. November 2014
Änderungsdatum
-
Publisher
Bundesamt für Umwelt / Abteilung Hydrologie
Kontaktstellen
hydrologie@bafu.admin.ch
Sprachen
Sprachunabhängig
Weitere Informationen
Thematisches Geoportal
Landing page
https://www.hydrodaten.admin.ch/de/erlauterungen-zu-den-hochwasserwarnkarten.html
Zeitliche Abdeckung
-
Aktualisierungsintervall
-
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen