Zuletzt aktualisiert
29. Juni 2018
Nutzungsbedingungen
Freie Nutzung. Quellenangabe ist Pflicht.

Beschreibung

In Biogasanlagen wird aus organischem Material mittels Vergärung Gas erzeugt. Das dabei entstehende Gasgemisch besteht zum überwiegenden Teil aus energiereichem Methan (CH4) und aus Kohlendioxid (CO2). Biogas kann zur Erzeugung von Strom und Wärme sowie als Treibstoff genutzt werden. Die Schweiz zählt mehr als 100 Biogasanlagen. Bei der inländischen Biogasproduktion werden ausschliesslich Abfälle und Speisereste aus Haushalten, der Nahrungsmittelindustrie und der Landwirtschaft verwertet. Biogas ist damit nicht nur ein erneuerbarer und CO2-neutraler, sondern auch ein nachhaltiger Energieträger. Mit Biogas kann direkt in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) Strom und Wärme erzeugt werden. Es kann aber auch zu Biomethan aufbereitet und anschliessend ins Erdgasnetz eingespeist werden. Es steht dann wiederum für die Strom- und Wärmeproduktion oder als Treibstoff zur Verfügung. Die Geodaten über Biogasanlagen geben Auskunft über den derzeitigen Stand solcher Energieerzeugungsanlagen in der Schweiz. Die Daten stützen sich auf Angaben der Branche. Sie sind zur Information der breiten Öffentlichkeit bestimmt und stellen keine amtlichen oder verbindlichen Angaben dar.

Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
d303ef3f-2ab2-4b83-9d81-7594173e3728@bundesamt-fur-energie-bfe
Publikationsdatum
29. Juni 2018
Änderungsdatum
-
Publisher
Bundesamt für Energie
Kontaktstellen
geoinformation@bfe.admin.ch
Sprachen
Sprachunabhängig
Weitere Informationen
-
Landing page
Link auf BFE-Webseite
Zeitliche Abdeckung
-
Aktualisierungsintervall
Jährlich
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen