Zuletzt aktualisiert
14. Dezember 2011
Nutzungsbedingungen
Freie Nutzung. Quellenangabe ist Pflicht. Kommerzielle Nutzung nur mit Bewilligung des Datenlieferanten zulässig.

Beschreibung

Mit dem Register Ursprungsbezeichnungen (GUB) und geografischen Angaben (GGA) lassen sich die Gebietsnamen und traditionellen Bezeichnungen von landwirtschaftlichen Erzeugnissen schützen (Wein ausgenommen), deren Qualität und Haupteigenschaften durch ihre geografische Herkunft bestimmt werden. Ist ein Name geschützt, darf er nur von den Produzentinnen und Produzenten des entsprechend definierten geografischen Gebiets benutzt werden, die sich an ein detailliertes Pflichtenheft halten.Der Schutz bestimmter Bezeichnungen für Landwirtschaftsprodukte bezweckt, die Konsumentinnen und Konsumenten vor Täuschung zu schützen und - im Interesse der Bäuerinnen und Bauern - den unlauteren Wettbewerb in der Verwendung dieser Begriffe zu verhindern. Die Regelungen in diesem Bereich ermöglichen, die gegenseitige Anerkennung von Qualitätsprodukten zwischen der Schweiz und der Europäischen Union. Es wird zwischen den vier Kategorien Käse, Fleischwaren, pflanzliche Produkte und Spirituosen unterschieden. Aktuell sind gegen 30 verschiedene Erzeugnisse im Register Ursprungsbezeichnungen eingetragen und es kommen laufend neue dazu.

Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
d8a34a75-b1c3-4387-8b03-63dd150f529b@bundesamt-fur-landwirtschaft-blw
Publikationsdatum
14. Dezember 2011
Änderungsdatum
14. Dezember 2011
Publisher
Bundesamt für Landwirtschaft
Kontaktstellen
info@blw.admin.ch
Sprachen
Sprachunabhängig
Weitere Informationen
Link zum Fachportal
Landing page
https://www.blw.admin.ch/blw/de/home/instrumente/kennzeichnung/ursprungsbezeichungen-und-geografische-angaben.html
Zeitliche Abdeckung
-
Aktualisierungsintervall
-
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen