Ultimo aggiornamento
Settembre 12, 2005
Condizioni d'uso
Libero utilizzo. Indicazione della fonte obbligatoria. Utilizzo a fini commerciali ammesso soltanto previo consenso del titolare dei dati.

Descrizione

Aus der Analyse der Entwicklung von 1984 bis 2003 der Anzahl Verurteilungen nach der Hauptstrafe ergibt sich eine massive Zunahme der Bussen (+95%) und eine ebenfalls deutliche Zunahme der bedingten Freiheitsstrafen (+54%). Die unbedingten Freiheitsstrafen (-8%) und Massnahmen (-28%) haben hingegen abgenommen. Unter den Freiheitsstrafen von höchstens 18 Monaten Dauer hat der Anteil der bedingten Strafen zugenommen (+13%). Die unbedingten Freiheitsstrafen sind in mehr als 90% der Strafurteile kürzer als sechs Monate. Die mediane Strafdauer der unbedingten Strafen liegt bei 30 Tagen und ist stabil seit 1984. Was die Sanktionierung anbelangt, so zeigt die Detailanalyse von vier Straftaten einen leichten Anstieg der Sanktionsschwere seit 1984. Unter den ausgesprochenen Massnahmen findet sich am häufigsten die Behandlung von Drogensüchtigen. Die Verwahrungen bleiben selten und stabil.

Risorse

Informazioni aggiuntive

Identificatore
342341@bundesamt-fur-statistik-bfs
Data di rilascio
Settembre 12, 2005
Data di modifica
Editori
BFS/OFS
Punti di contatto
info@bfs.admin.ch
Lingue
  • Tedesco
  • Francese
Addizionali informazioni
Basi legali
Landing page
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken.html
Copertura temporale
Gennaio 1, 1984 - Dicembre 31, 2003
Intervallo di aggiornamento
Accesso ai metadati
API (JSON) Scarica XML

Avante domande?

Chiedi direttamente all'editore

info@bfs.admin.ch