Last updated
June 25, 2010
Terms of use
Open use. Must provide the source. Use for commercial purposes requires permission of the data owner.

Description

In der Schweiz hängt der Kulturbereich stark von der Finanzierung durch die öffentlichen Gemeinwesen ab. Das Subsidiaritätsprinzip zwischen Bund, Kantonen und Gemeinden ist ein grundsätzlicher Aspekt der Kulturfinanzierung. In der vorliegenden Studie werden die öffentlichen Kulturausgaben für den Zeitraum von 1990 bis 2007 anhand verschiedener statistischer Indikatoren analysiert. Dazu gehören die Beteiligung der öffentlichen Gemeinwesen an der Kulturfinanzierung, unterstützte Kulturbereiche (Theater, Konzerte, Bibliotheken usw.), Struktur der Kulturausgaben (laufende Ausgaben, Investitionen usw.) und für kulturelle Zwecke eingesetzte Beträge im Verhältnis zu anderen Bereichen und anderen Indizes. Mit dieser Publikation werden mehrere Ziele verfolgt. Einerseits soll das Thema möglichst umfassend und transparent dargestellt werden, andererseits gilt es, bestehende Datenlücken zu schliessen, da die letzten verfügbaren Werte auf das Jahr 2002 zurückgehen. Ausserdem ist diese Publikation der Ausgangspunkt für eine neue Statistik des BFS über die Kulturfinanzierung.

Resources

Additional information

Identifier
347662@bundesamt-fur-statistik-bfs
Issued date
June 25, 2010
Modified date
Publishers
BFS/OFS
Contact points
info@bfs.admin.ch
Languages
  • German
  • French
Further information
Legal basis
Landing page
https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken.html
Temporal coverage
January 1, 1990 - December 31, 2007
Update interval
Metadata Access
API (JSON) Download XML