Nutzung der Datensätze auf opendata.swiss

Die auf opendata.swiss verwendeten Nutzungsbedingungen sind hier erklärt.

Haftung

Obwohl die am Portal opendata.swiss beteiligten Behörden die veröffentlichten Informationen mit aller Sorgfalt prüfen, kann für die inhaltliche Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen keine Gewährleistung übernommen werden.

Die am Portal opendata.swiss beteiligten Behörden behalten sich ausdrücklich vor, jederzeit Inhalte ohne Ankündigung ganz oder teilweise zu ändern, zu löschen oder zeitweise nicht zu veröffentlichen.

Haftungsansprüche gegen die Behörden wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

Verweise und Links

Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb des Verantwortungsbereichs der am Portal opendata.swiss beteiligten Behörden. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin. Die am Portal opendata.swiss beteiligten Behörden erklären ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung, den Inhalt und die Angebote der verknüpften Seiten haben. Informationen und Dienstleistungen von verknüpften Webseiten liegen vollumfänglich in der Verantwortung des jeweiligen Dritten. Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt.

Datenschutz

Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die Datenschutzgesetze hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Die am Portal opendata.swiss beteiligten Behörden halten diese Bestimmungen ein. Persönliche Daten werden beim Portal opendata.swiss streng vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch weiter gegeben.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, die Datenbanken vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

Beim Zugriff auf opendata.swiss werden folgende Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfrage und allg. übertragene Informationen zum Betriebssystem resp. Browser. Die Webserver unserer Hosting-Provider registrieren lediglich unpersönliche Nutzungsdaten, welche für die an opendata.swiss beteiligten Behörden so aufbereitet werden, dass Trends erkennbar sind, um das Angebot entsprechend zu verbessern (Logfiles). Für zusätzliche Informationen zur Webanalyse siehe nächster Abschnitt.

Die Nutzungsdaten werden nicht mit persönlichen Daten verknüpft. Eine Ausnahme bildet die freiwillige Kontaktaufnahme. Beim Registrieren der E-Mail-Adresse wird diese in eine separate Datenbank aufgenommen, die in keinem Zusammenhang mit den anonymen Logfiles steht. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung wieder rückgängig zu machen.

Webanalyse

Opendata.swiss verwendet den Open Source Webanalysedienst Piwik. Piwik verwendet sogenannte „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschliesslich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server in der Schweiz übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert. Diese Daten dienen der der Websiteoptimierung. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert.

Die Speicherung von Cookies können Sie durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; mit dieser Einstellung können gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website genutzt werden.

Urheberrecht

Die auf opendata.swiss veröffentlichten Daten sind in der Regel urheberrechtlich nicht geschützt. Urheberrechtlich ebenfalls nicht geschützt sind unter anderem amtliche Erlasse sowie nicht-verwaltungsinterne Entscheidungen, Protokolle und Berichte. Bei solchen Dokumenten überwiegt das Interesse an einer ungehinderten Verbreitung gegenüber den Schutzinteressen des Urhebers. Die auf opendata.swiss enthaltenen Informationen werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Quellcode

Das Portal opendata.swiss nutzt CKAN, eine Daten-Managementlösung, die von vielen Behörden und Organisationen für die Verwaltung von Open Data verwendet wird. CKAN und alle seine Komponenten sind Open Source Software. Gemäss der Affero GNU GPL v3.0 Lizenz sind die für diese Plattform entwickelten Erweiterungen ebenfalls frei verfügbar.