Zuletzt aktualisiert
6. März 2012
Nutzungsbedingungen
Freie Nutzung
Format
XLS

Beschreibung

Eine Echtzeitüberwachung ist die simultane, leicht verzögerte oder periodische Übertragung der Post- oder Fernmeldeverkehrsdaten; z.B. Telefon- oder E-Mail-Überwachungen (Mithören von Telefonaten bzw. Mitlesen von E-Mails). Eine rückwirkende Überwachung beinhaltet v.a. die Verbindungsnachweise (wer hat mit wem wann und wie lange telefoniert etc.) der zurückliegenden sechs Monate. Komplexe Auskünfte (ehemals technisch-administrative Auskünfte) liefern weitergehende Informationen zu Fernmeldeanschlüssen wie Vertrags- oder Ausweiskopien. Einfache Auskünfte können Basisinformationen zu Teilnehmeranschlüssen (Telefonbuchabfragen) sein oder sie können den Behörden über Fragen wie «Welche Telefonnummern sind auf eine bestimmte Person registriert?» Auskunft geben. Im Rahmen einer Fahndung können die Strafverfolgungsbehörden Personen aufspüren, gegen die in einem rechtskräftigen und vollstreckbaren Entscheid eine Freiheitsstrafe verhängt oder eine freiheitsentziehende Massnahme angeordnet worden ist. Ausserhalb von Strafverfahren können Massnahmen der Fernmeldeüberwachung angeordnet werden, um vermisste Personen wie z.B. verunfallte Wanderer oder vermisste Kinder zu finden und zu retten.

Zusätzliche Informationen

Identifier
-
Erstellungsdatum
6. März 2012
Änderungsdatum
-
Sprachen
Sprachunabhängig
Zugangs-URL
https://www.li.admin.ch/sites/default/files/2019-05/Detaillierte_Statistik_des_Dienstes_2011.xlsx
Format
XLS